PETRARCA – Europäische Akademie für Landschaftskultur Deutschland

Die dezentral in mehreren Ländern arbeitende Europäische Akademie für Landschaftskultur wurde im Jahr 2000 gegründet und finanziert sich rein über Forschungsaufträge, Spenden und Mitglieder (www.petrarca.info). In den Niederlanden ist die unabhängige, nicht-staatliche Akademie als Stiftung und in Deutschland als gemeinnütziger Verein registriert.

Gegründet wurde PETRARCA als Forum des Dialoges und der Forschung für Menschen, denen der Erhalt, die Pflege und die Entwicklung der europäischen Kulturlandschaften ein Anliegen ist. Namensgeber der Akademie ist der italienische Dichter und Humanist Francesco Petrarca (1304-1374). Seine Schilderungen von Landschaft stellen einen bewusstseinsgeschichtlichen Meilenstein dar; das „Ganze einer Landschaft“, ihre Natur und Charakter waren zuvor als an der Natur gewonnene Anschauung unzugänglich. Die Mitglieder des PETRARCA-Initiativvorstandes aus Frankreich, den Niederlanden, Deutschland, Schottland, Italien und der Schweiz unterstützen praktische Ansätze in der Landschaftsplanung, -gestaltung und –forschung. Sie haben zahlreiche Workshops durchgeführt und Initiativen unterstützt, die sich um die Entwicklung von Landschaften bemühen. Dazu gehören auch verschiedene Projekte und Aktivitäten wie Landschaftsseminare auf Höfen der Sozialen Landwirtschaft, die Mensch und Natur als Entwicklungsaufgabe versteht.

In 2004 war PETRARCA Mitinitiator der europäischen Arbeitsgemeinschaft Farming for Health. Seither engagiert sich PETRARCA in europäischen Netzwerken (COST Action Green Care in Agriculture) und Forschungsprojekten (SoFar, DIANA, MAIE) zur Sozialen Landwirtschaft. Im Rahmen des Projekts „Soziale Landwirtschaft auf Biobetrieben in Deutschland“ wurde die „Deutsche Arbeitsgemeinschaft Soziale Landwirtschaft“ (www.soziale-landwirtschaft.de) gegründet. Seit 2009 ist PETRARCA Deutschland e.V. am Standort Witzenhausen Träger von Projekten zu den Themen Soziale Landwirtschaft sowie Natur- und Kulturlandschaftsentwicklung. Es besteht eine enge Kooperation mit dem Fachgebiet Ökologischer Land- und Pflanzenbau am Fachbereich Ökologische Agrarwissenschaften der Universität Kassel.

Petrarca - Europäische Akademie für Landschaftskultur e.V.
c/o Universität Kassel, FÖL,
Nordbahnhofstr. 1a, 37213 Witzenhausen
Tel: +49 (0)5542 981655
E-Mail: Thomas.vanElsen[at]petrarca.info
petrarca.info